Der Mehrwert von Vehiculum in Zahlen

Ein einfacher Transporter oder Leasingwagen für einen Vertriebsmitarbeiter kostet problemlos 400 € pro Monat bzw. 4800 € pro Jahr. Des Weiteren kann es sein, dass bei Schäden oder anderen Problemen zahlreiche Ressourcen des Unternehmens in Anspruch genommen werden. Zwar ist das Firmenfahrzeug vermutlich nicht der größte Posten auf Ihrer GuV, (außer es ist ein sehr Logistik-intensives Unternehmen) aber schon bei einem Fahrzeug kann man viel Geld sparen, welches wiederum besser für Marketing oder andere Zwecke genutzt werden kann.

Ein Fakt vorab: Die attraktivsten Leasingraten werden von lokalen Händlern angeboten, nicht von den bestehenden Online Portalen. Das hat vor allem mit der komplexen Beziehung zwischen Herstellern, Händlern und Leasingbanken zu tun (siehe vorherigen Blogpost zur genaueren Erklärung). Die von den Händlern angebotenen Leasingraten unterscheiden sich jedoch extrem im deutschlandweiten Vergleich. Dafür gibt es zahlreiche Gründe, zusammenfassen kann man es aber wie folgt: Der Bedarf nach Absatzvolumen ebenso wie der Einkaufspreis, den die Hersteller an Händler ausgeben, variiert je nach Situation, Region und Zeitraum. In dem Chart hierunter haben wir anhand eines Beispiels einer Anfrage aus Januar, die Verteilung der angebotenen Leasingraten gezeigt. Wie man sieht, sind die Unterschiede riesig. Man muss bedenken, dass die Kostenersparnis von 100 €/Monat auf eine Laufzeit von 36 Monaten bei 3600 € liegt – für exakt das gleiche Produkt. Eine Randnotiz: der beste Preis Online lag bei 380 €.

Wenn Sie also nur einen Händler kontaktieren, ist Ihre Chance auf ein gutes Angebot im Bestfall rund 20%

Was muss man als Kunde also tun, um sicherzustellen, dass man ein wirklich gutes und faires Angebot erhält? Es gibt momentan über 7.000 Neuwagenhändler in Deutschland. Offensichtlich sind davon nicht alle relevant. Wonach man sucht, sind die besten Händler mit den passenden Marken. Wenn wir uns den Markt und unsere Erfahrungen der letzten Monate anschauen, gibt es pro großer Marke (die Top 15 Hersteller bezogen auf Neuzulassungen) rund 100 Händler die groß genug sind, um Top Preise und einen Top Service anzubieten. Wie viele Händler muss man also kontaktieren um sicherzustellen, dass man einen repräsentativen Marktüberblick erhält. Diese Frage lässt sich nur statistisch beantworten, da hierfür Daten wie die Verteilung und die Schiefe dieser Verteilung notwendig sind – Daten, die Sie ziemlich sicher nicht haben und auch eigentlich keinen interessieren. Lassen Sie uns also annehmen, dass unser Chart die tatsächliche Verteilung der Grundgesamtheit repräsentiert. In diesem Fall liegen 2 aus 10 Angeboten unter 325 € und der Median beträgt ca. 375 €. Wenn Sie also nur einen Händler kontaktieren, ist Ihre Chance auf ein gutes Angebot im Bestfall rund 20%, es kann aber durchaus sein, dass Sie bis zu 10 Händler anfragen müssen, um ein gutes Angebot zu erhalten. Da Sie  die Verteilung nicht kennen, wissen Sie zudem nie genau, wann Sie das gefunden haben, wonach Sie gesucht haben.

 

Was ist die Lösung, die wir bei Vehiculum anbieten?

Wir bieten unseren Kunden eine repräsentative Spiegelung der Leasingraten aus ganz Deutschland und zudem einen Vergleich zwischen Herstellern, was die Transparenz und die Möglichkeiten für den Kunden deutlich erhöht. Wir ermöglichen das alles durch den Aufbau eines Netwerkes von den besten Händlern der verschiedenen Hersteller, welche gleichzeitig auf die Anfragen unserer Kunden bieten. Somit kostet Sie die Nutzung unseres Services, bzw. die Suche nach dem passendsten Auto mit der besten Rate, nur noch ca. 20 min Ihrer wertvollen Zeit.

Um ganz ehrlich mit Ihnen zu sein, ist die Selektion der richtigen Händler nicht leicht und teilweise frustrierend. Es ist jedoch unser tägliches Geschäft, diese zu finden, auszuwählen und zu bewerten und indem wir genau das sehr gewissenhaft tun, reduzieren wir die Anzahl an Händlern, die wir benötigen.

 

Wie groß ist dann also unser Mehrwert?

Das hängt natürlich stark davon ab, wie viele Fahrzeuge Sie benötigen, wie gut Ihre eigenen Kenntnisse sind oder aber wie viel Glück Sie bei der Suche haben. Wenn wir jedoch unsere bisherigen Angebote mit den Referenzangeboten unserer Kunden vergleichen, konnten wir im Durchschnitt rund 20% sparen, teilweise auch deutlich mehr. Die Einsparungen, die wir zusätzlich durch Zeitersparnis realisieren, sind hier nicht mitberechnet und schwer zu definieren. Allerdings wird jeder wissen, der den Prozess schon durchlaufen hat, wie zeitintensiv der Kontakt zu mehreren Händlern ist und dieser Aufwand erhöht sich natürlich, wenn mehrere Marken verglichen werden.

Lange Rede kurzer Sinn: Um diesen komplexen Markt zu verstehen und die richtige Entscheidung zu treffen brauchen Sie Hilfe oder eine ordentliche Portion Glück – Was bevorzugen Sie?